Appell an internationale Organisationen für Menschen mit Behinderungen

2 Березня 2022
Друкувати цю новину

Heute sehen wir Kinder und Frauen in der Ukraine sterben; die russische Armee tötet unsere Söhne, Töchter und Ehemänner; sie zerstört unsere Städte.
Die Russische Föderation führt Feindseligkeiten auf dem Gebiet unseres Staates durch, die Russische Föderation führt auf dem Territorium unseres Staates Feindseligkeiten durch, die gegen alle Grundsätze des Völkerrechts verstoßen, und wendet Methoden der Kriegsführung an, die auch durch das Völkerrecht verboten sind.
Jeden Tag beschießen russische Truppen gezielt Wohnviertel in unseren Städten; Frauen und Kinder müssen mehrere Tage hintereinander in Luftschutzkellern verbringen; die eroberten Städte und Ortschaften leiden unter dem Mangel an Wasser, Lebensmitteln und Medikamenten. Die Invasoren hindern die Zivilbevölkerung, darunter auch Menschen mit Behinderungen, daran, ihre Städte zu verlassen, und benutzen sie als menschliche Schutzschilde: Sie platzieren Militärfahrzeuge und -ausrüstung neben zivilen Gebäuden und Häusern der Menschen.
Über viele Jahre hinweg haben sich Menschen mit Behinderungen aus verschiedenen Ländern zusammengeschlossen, um für ihre Rechte zu kämpfen. Behindertenorganisationen haben große Erfahrung in der Verteidigung dieser Rechte.

Heute helfen in der Ukraine Menschen mit Behinderungen und Behindertenorganisationen unserem Staat und stehen Seite an Seite mit unseren Verteidigern. Jeder versucht zu helfen, so gut er kann: indem er Mahlzeiten kocht, als Fahrdienstleiter arbeitet, Medikamente ausliefert, in Krankenhäusern hilft, Vertriebenen im Lande Unterschlupf gewährt, sich den zivilen Verteidigungskräften anschließt oder Molotowcocktails herstellt. Gestern erhielten wir die Information, dass ein Sohn, Vater und Ehemann in der Nähe von Kiew getötet wurde, als er seine Familie und sein Haus verteidigte. Er saß im Rollstuhl, hatte sich aber auch den Verteidigungskräften angeschlossen. Unsere weltberühmten paralympischen Sportler haben zu den Waffen gegriffen. Wir sind geeint.

Wir rufen Sie, die Vertreter der Behindertenorganisationen der verschiedenen Länder, auf, uns in unserem Kampf für den Frieden zu unterstützen. WIR WOLLEN FRIEDEN!
Wir bitten Sie, in Ihren Ländern unsere Stimme zu sein.

Ihr vertretet verschiedene Organisationen, darunter solche für ehemalige Soldaten, Friedenssoldaten und Kriegsveteranen. Sie wissen besser als jeder andere, welche Schrecken der Krieg mit sich bringt.

Putin und sein Kabinett müssen für die Auslöschung der Zivilbevölkerung, unserer Städte und Dörfer sowie für die Beispiele von Brutalität, die auf ihren Befehl hin begangen wurden, verurteilt werden. Heute steht das Schicksal aller Länder auf dem Spiel.
Unterstützen Sie uns, verbreiten Sie die Wahrheit in Ihren Ländern, drängen Sie Ihre Regierungen zum Handeln, denn leider haben sich einige Länder immer noch nicht entschlossen, der Ukraine zu helfen.

Helfen Sie, den Frieden in unserem Land zu verteidigen.
Larysa Bayda, Viktoria Nazarenko, Nationale Versammlung der Menschen mit Behinderungen der Ukraine (mehr als 100 Organisationen von Menschen mit Behinderungen). Kiew, 1. März 2022.

написати коментар

0 коментарів

Поки немає коментарів

Ви можете бути тим, хто розпочне розмову.

Додати коментар